Neuigkeiten

Leistungen August 2017

Firmenkontakte: 86

  • Das Projekt „go cluster“ läuft unter der Leitung von Dr. Klaeger seit dem 01.07.2017. Die tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH ist mit dem Projekt in einer clusterpolitischen Exzellenzmaßnahme des Bundes mit weiteren 90 Partnern aus Deutschland eingebunden. Mit dieser überregionalen Vernetzung der besonders erfolgreichen Cluster bestehen gute Voraussetzungen, die KMU des Landes in überregionale Innovationsverbünde zu integrieren.
  • Das Netzwerk Ölsaaten ist zum 31.08.2017 ausgelaufen. Neben einer Reihe von erfolgreich initiierten und begleiteten Forschungsvorhaben und der Organisation von Fachveranstaltungen, wurde das Großprojekt EthaNa „Pilotierung der ethanolischen nativen Extraktion geschälter Rapssaat“ initiiert. Beteiligt sind 11 Projektpartner (3 x Fraunhofer, 2 x Forschungsinstitute, 6 x Unternehmen). Das Projekt wird im Zeitraum 01.09.2017 – 31.08.2020 umgesetzt.
  • Im Rahmen des KMU-Instruments von Horizont 2020 ist das EEN eingebunden, hochinnovative KMU mit bedeutendem Wachstumspotenzial und globalen Ambitionen mit Sitz in Sachsen-Anhalt zu identifizieren und auf diesem Weg zu begleiten.
  • Als Projektpartner „SUPPORT YOUNG SMEs SCALING UP THEIR ACTIVITIES IN THE SINGLE MARKET“ werden jungen Unternehmen mit Hilfe des EEN und der Mitarbeiter der tti Unterstützungsmaßnahmen angeboten, um mit der für sie richtigen Strategie neue Märkte zu erschließen.
  • Am 23.09.17 findet in Stettin ein Matchmaking Event “l INDUSTRIAL BRIDGE“ statt, an dem auch das EEN als Co-Organizer teilnehmen wird. Hierfür werden Unternehmen der Stahlbaubranche und der Transport- und Logistikbranche aus Sachsen-Anhalt für die Teilnahme gewonnen.
  • Das Projekt „Mittelstand 4.0-Agentur Prozesse“ wurde im August 2017 erfolgreich weitergeführt. Es wurde ein Sicherheitstool „SiToM“ erarbeitet, der es KMU erlaubt, Unternehmensprozesse eigenständig in Hinblick auf IT-Sicherheit zu auditieren. Darüber hinaus wurden 55 Teilnehmer bei der Veranstaltung „IT-Sicherheit im Handwerk“ zu diesem Thema informiert und geschult.
  • Die Roadmap für erneuerbare Energien ist unter Führung der tti fertiggestellt. In Abstimmung mit dem ZERE e.V. laufen Abstimmungen, um zu diesem Leitmarktgebiet ein Innovationscluster aufzubauen.
  • Das Netzwerk CEMTOP verfügt ab jetzt über einen modernen Internetauftritt www.cemtop.de (cemtop.com; cemtop.net). Potenzielle Interessenten und Kunden bekommen einen Überblick über die Leistungen des Netzwerkes und der beteiligten Partner.
  • Durchführung des Kammerdialogs zu dem Thema “ CE-Kennzeichnung und EG-Konformität – Grundlagen“ am 24.08.2017

Login