E-mobility 2017

Beginn:
30. Nov 2017, 09:00
Ende:
30. Nov 2017, 19:00
Veranstaltung:
EEN
Ort:

Beschreibung

Elektromobilität ist ein Schlüssel zur nachhaltigen Umgestaltung von Mobilität: klima- und umweltfreundlich, ressourcenschonend und effizient. Elektromobilität umfasst viel mehr Bausteine als nur das Elektrofahrzeug Viele Komponenten -von den Antriebstechnologien bis zur Ladeinfrastruktur- bilden zusammen das System Elektromobilität. Welche aktuellen Entwicklungen bestimmen die Elektromobilität? Wie soll das System im Jahr 2020 aussehen? Welche Wege führen dort hin?

Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt einer Konferenz zum Thema Elektromobilität, die am 30. November 2017 im IGZ- Innovations- und Gründerzentrum Barleben bei Magdeburg stattfindet.

MAHREG Sachsen-Anhalt und Thüringen bieten Unternehmen, Wissenschaftlern, Ingenieuren und allen Interessenten am Thema E-Mobilität die Möglichkeit, sich im Austausch mit ungarischen und polnischen Vertretern über aktuelle Entwicklungen in der Elektromobilität zu informieren. 

Dr. Stefan Schünemann, Vorstandsvorsitzender der MAHREG Automotive Sachsen-Anhalt, wird ein Grußwort sprechen. Von Seiten der Wirtschaftsministerien der Länder Sachsen-Anhalt und Thüringen werden die Staatssekretäre Dr. Jürgen Ude und Georg Meier die E-Mobilitäts-Strategien ihrer Bundesländer vorstellen und Prof. Dr. László Palkovics, Staatssekretär für Wissenschaft und Hochschulen des Arbeitsministeriums von Ungarn, wird über die Entwicklungen in seinem Land zum Thema Elektromobilität sprechen. In einem Impulsvortrag stellt Dieter Althaus, Vizepräsident von Magna International, die Elektromobilitätsstrategie dieses weltweiten Automobilkonzerns vor.

Start-Ups der Branche erhalten die Möglichkeit, sich und ihr Geschäftskonzept in einer Kurzvorstellung zu präsentieren.

Die Konferenz wird von einer internationalen Kooperationsbörse, zu der alle Teilnehmer eingeladen sind, und von weiteren Workshops und Fachvorträgen begleitet.

Noch bis zum 29. November 2017 können Sie sich für die Veranstaltung anmelden. Auf dem Anmeldeformular finden Sie zudem die Agenda der Konferenz. Das Formular ist ebenso auf Ungarisch verfügbar.

Weitere Informationen zur Konferenz, zur Kooperationsbörse und zu den jeweiligen Ansprechpartnern finden Sie HIER.


Login