tti-magdeburg Referenzen | Netzwerk- / Kooperationsprojekte

Industrial Reman

Wiederaufarbeitungskonzepte (Remanufacturing) zielen auf einen erneuten funktionsbezogenen bzw. -erhaltenden Einsatz von Produkten, Bauteilen oder Baugruppen nach einer Aufarbeitung. Produkte des Maschinen- und Anlagenbaus versprechen großes Potenzial, da hier fertigungs-, ressourcen- und investitionsintensiven Bauteile und Produkte enthalten sind.

Deshalb haben sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Netzwerk „Industrial Reman“ zusammengeschlossen, um durch die Bündelung unterschiedlicher fachlicher Kompetenzen erfolgsversprechende Konzepte und Geschäftsmodelle zur Wiederaufarbeitung von Produkten des Maschinen- und Anlagenbaus voran zu treiben. Durch die nachfrageorientierte, technologische und prozessorientierte Vorgehensweise werden anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsleistungen für Unternehmen erbracht.

Weitere Informationen zum Netzwerk sind unter http://www.industrial-reman.de zu finden.

Logo Industrial Reman

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok