tti-magdeburg Referenzen | Netzwerk- / Kooperationsprojekte

VIRTOP

Die laparoskopische Chirurgie ist ein hochspezialisiertes Operationsverfahren, dass bei Chirurgen einen hohen Ausbildungsstand voraussetzt und hohe technische Anforderungen an manuelles Geschick und Vorstellungsvermögen stellt. Die Ausbildung für laparoskopische Operationen unterliegt einer messbaren Lernkurve, die sich in Operationszeiten und Komplikationsraten ausdrückt. Die Ausbildungsmöglichkeiten für Anfänger sind dadurch begrenzt. Operationssimulatoren können hier die Ausbildung junger Operateure verkürzen und verbessern.

Zur Lösung dieser Aufgaben arbeiteten im Netzwerk «VIRTOP» (Virtuelles Operationstraining) mehrere klein- und mittelständische Unternehmen sowie Forschungspartner zusammen, um einen serienmäßig produzierbaren, kostenreduzierten Operationssimulators zu entwickeln, der eine breite Anwendbarkeit in der chirurgischen Ausbildung finden soll. Bestimmte Entwicklungen sind in den Cluster Medizin und Gesundheitstechnik eingegangen. Finanziert wurde «VIRTOP» durch das Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand als Netzwerkmanagement Ost (NEMO)-Projekt.

Kooperationsnetzwerk VIRTOP

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok